Kann ein Baby laufen lernen, ohne an den Händen geführt zu werden?

Um die Antwort vorwegzunehmen: JA. Jedes Baby kann laufen lernen, ohne direkte Hilfe eines Erwachsenen.

Für eine Heimpädagogin aus Russland war es eine Revolution, als sie vom Säuglingsheim Lóczy in Ungarn erfuhr, in dem ALLE Kinder jede neue Bewegung und jede neue Position völlig selbständig erreich haben.

Damit könnte ich diesen Beitrag beenden.

Doch hier geht es um eine Revolution in unserer Kultur.

Ein kategorisches Umdenken beim Umgang mit Kindern.

Dafür müssen wir nach Vorbildern regelrecht suchen.

Wie Kinder laufen lernen

Kaum ziehen sich Kinder an Möbeln hoch, wirken sie plötzlich so groß.

Aus dem Baby wird ein Kleinkind.

Für Eltern ein großer Tag!

Wo liegt das Problem?

Steht ein Kind und hält sich fest, haben viele Erwachsene den Drang, dem Kind das Laufen beizubringen.

Es steht doch schon!

Es muss nur noch loslassen und wenigstens zwei bis drei Schrittchen zu Mama oder Papa laufen.

Es wird freudvoll in den Armen empfangen.

Was für ein schöner Moment!

Baby Laufen Lernen1)www.planet-wissen.de/gesellschaft/familie/babys_und_kleinkinder_die_ersten_lebensjahre/pwwwbbabysundkleinkinderdieerstenlebensjahre100.html

Zwischen dem sich festhaltend Hochziehen, sich auch wieder Herablassen und dem freien Gehen sind noch einige Schritte notwendig, bis die Muskulatur so ausgebildet ist, dass das Kind würdevoll sein Gleichgewicht halten kann.

Warum würdevoll?

Bist du schon mal auf der Straße gestolpert?

Als erstes schauen wir uns um, ob uns jemand gesehen hat. Es ist ziemlich unangenehm und peinlich, sein Gleichgewicht zu verlieren.

Versetzen wir ein Kind in eine Position, in der es sein Gleichgewicht nicht halten kann, fühlt es sich ebenfalls erniedrigt.

Stellen wir ein Kind auf, bevor es diese Position selbständig einnehmen kann, fühlt es sich, als ob es den Boden unter den Füßen verloren hätte.

Schritte vom sich Hochziehen bis zum freien, selbständigen Gehen

Statistisch brauchen Kinder fast sechs Monate zwischen dem Hochziehen und dem freien Gehen.

Das ist eine sehr lange Zeit.

Diese Zahl gilt nur für Kinder, die alle Schritte der Bewegungsentwicklung selbständig erreicht haben, optimale Möglichkeiten zu freier Bewegung hatten (Unterlage, Kleidung, altersgemäße Geräte) und sich aufgrund einer guten Beziehung zu ihrer Bezugsperson sicher gefühlt haben.

Für Kinder, die z. B. vom Erwachsenen regelmäßig auf den Bauch gedreht wurden, hingesetzt wurden, bevor sie diese Position selbständig erreichen konnten, gelten andere Zahlen.

Die Entwicklung der Motorik ist ein Reifungsprozess, der nach physiologischen Gesetzen abläuft und so gut wie gar nicht von außen beeinflusst werden kann. Ein Kind läuft, wenn es laufen kann, und keinen Tag früher2)https://www.planet-wissen.de/gesellschaft/familie/babys_und_kleinkinder_die_ersten_lebensjahre/index.html.

Sechs Monate! Was machen Kinder in dieser langen Zeit? Stehen ist doch fast Gehen!

Um die Muskulatur für die Revolution – das freie Gehen – vorzubereiten und zwar so, dass man nicht permanent hinfällt, sind von der Natur einige Schritte notwendig.

Naturgegeben bedeutet, dass unser Körper mit seinen über 100 Gelenken, 350 Knochen (Erwachsene 206) und über 650 Muskeln für das Leben mit der Schwerkraft von 9,807 m/s² optimal beschaffen ist.

Da der Mensch im Gegensatz zu Tieren das anpassungsfähigste Wesen auf der Erde ist und das größte Gehirn hat, braucht er am längsten, um die endgültige Fortbewegungsart zu erlernen.

Erst stehen, dann gehen: Kein Kind unternimmt von sich aus die ersten freien Schritte, bevor es nicht frei stehen kann.

References   [ + ]

1. www.planet-wissen.de/gesellschaft/familie/babys_und_kleinkinder_die_ersten_lebensjahre/pwwwbbabysundkleinkinderdieerstenlebensjahre100.html
2. https://www.planet-wissen.de/gesellschaft/familie/babys_und_kleinkinder_die_ersten_lebensjahre/index.html

Leave a Reply 20 comments

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen